Nike mit ersten Fußballschuhen aus dem 3D-Drucker

Nike Vapor Laser Talon, Quelle: nikeinc.com

Nike Vapor Laser Talon, Quelle: nikeinc.com

3D-Druck wurde bislang schon Länger in der Schuh-Produktion für die Erstellung von Prototypen eingesetzt.
Nike ist nun einen Schritt weiter gegangen und produziert jetzt auch Teile des Fußballschuh-Endproduktes Nike Vapor Laser Talon mittels 3D-Druck.

Nike hat vor, auf Basis von Selective Laser Sintering (SLS) einen ultraleichten (159 Gramm) Football-Schuh zu produzieren.
Diese Technologie ermöglicht die Herstellung einer komplexen Struktur mit hoher Stabilität, die mit anderen Produktionsmethoden kaum möglich wären. Hierdurch soll der Fussballschuh im Sprint eine schnellere Beschleunigung ermöglichen.

 

Michael Johnson äußert sich wie folgt: “Nike’s new 3D printed plate is contoured to allow football athletes to maintain their drive position longer and more efficiently, helping them accelerate faster through the critical first 10 yards of the 40. Translated to the game of football, mastering the Zero Step can mean the difference between a defensive lineman sacking the quarterback or getting blocked.”

Nike Vapor Laser Talon, Quelle: nikeinc.com

Nike Vapor Laser Talon, Quelle: nikeinc.com

 

Director von Nike Footwear Innovation, Shane Kohatsu weiter:

“SLS technology has revolutionized the way we design cleat plates – even beyond football – and gives Nike the ability to create solutions that were not possible within the constraints of traditional manufacturing processes“

Bereits im letzten Jahr experimentierte der Student Luc Fasaro vom London Royal College of Art mit 3D-gedruckten ultraleichten Laufschuhen (96g), welcher sogar mittels 3D-Scanner auf den individuellen Fuß abgestimmt und über einen 3D-Drucker produziert wird. Bei einem  ersten Test über 100 Meter brachte der Schuh im Durchschnitt einen Vorteil von 0,35 Sekunden. Die ersten Schuhe wurden mittels Laser Sintering auf Basis eines Nylon Polyamide Pulvers gedruckt.

Nike mit ersten Fußballschuhen aus dem 3D-Drucker
2 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (97% Ergebnis)

Über Hagen Fisbeck

Hagen Fisbeck ist Berater für digital gestützten Handel. Seit über 15 Jahren ist er im professionellen eCommerce und Multi-Channel-Handel tätig und war bei der Arcandor AG viele Jahre in leitenden eCommerce-Funktionen und als Intrapreneur tätig. Seit 2009 berät er größere und mittlere Handelsunternehmen im eCommerce und Multi-Channel-Handel und ist Gründer und Geschäftsführender Gesellschafter von DigitalRetail
Dieser Beitrag wurde unter 3D-Druck, Stationärer Handel abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Nike mit ersten Fußballschuhen aus dem 3D-Drucker

  1. Pingback: Wenn der Lebensmittelladen das Essen druckt… | regital

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.