eBay-Studie: Einkaufen wird smarter

eBay führte kürzlich Verbraucherumfragen und Workshops zum Thema „Die Zukunft des Handels“ durch.
Hierbei stellte sich heraus, dass sich Kunden gerne per Smartphone informieren.
Bereits der Abruf von Produktinformationen über das Smartphone im Ladengeschäft kommt bei den Kunden gut an.
Bereits 60 Prozent der Verbraucher haben mindestens einmal mit dem Mobilfunkgerät Barcodes gescannt – 27 Prozent der Befragten  mehrfach. 32 Prozent der Mann und 21 Prozent der Frauen nutzen häufiger Barcode-Scanner.
Mit QR-Code-Scannern sind die Befragten noch etwas weniger vertraut. Jedoch haben bereits 48 Prozent mindestens einmal QR-Codes gescannt und jeder Fünfte mehrfach. 26 Prozent der Männer und 12 Prozent der Frauen haben angegeben, oft QR-Code-Scanner zu nutzen.

Die Befragten sind auch Neuerungen im Bereich der Augmented Reality gegenüber sehr aufgeschlossen. Über 75% halten es für möglich, dass sie in Zukunft Produkte oder Bilder in ihrer Umgebung mit dem Mobiltelefon scannen können, um zusätzliche Informationen zu erhalten. Auch Vorschläge für Outfits und Kombinationen ist für die Mehrheit der Befragten (68 Prozent) realistisch. 50% halten es für möglich, künftig virtuell Kleidung anprobieren zu können. Die Grenzen der Augmented Reality liegt für Konsumenten allerdings in der Einbindung des Tastsinns.
Die Gesamtergebnisse der Studie werden Ende des Jahres veröffentlicht.

eBay-Studie: Einkaufen wird smarter
0 Stimmen, 0.00 durchschnittliche Bewertung (0% Ergebnis)

Über Hagen Fisbeck

Hagen Fisbeck ist Berater für digital gestützten Handel. Seit über 15 Jahren ist er im professionellen eCommerce und Multi-Channel-Handel tätig und war bei der Arcandor AG viele Jahre in leitenden eCommerce-Funktionen und als Intrapreneur tätig. Seit 2009 berät er größere und mittlere Handelsunternehmen im eCommerce und Multi-Channel-Handel und ist Gründer und Geschäftsführender Gesellschafter von DigitalRetail
Dieser Beitrag wurde unter Augmented-Reality, Internet der Dinge, QR-Code / Bilderkennung abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.