Kinder werden zu Designern ihrer eigenen Sachen

Child’s Own Studio bietet einen tollen DIY/Handmade-Service: Von Kindern gemalte Sachen werden in echte Spielzeuge umgesetzt. Kinder werden somit zu Designern ihrer eigenen Spielsachen.

Nicht nur, dass die Spielsachen individuell sind – sie bekommen für die Kinder eine ganz andere Bedeutung und emotionale Bindung, als es für massenproduzierte Sachen jemals möglich wäre.

Zeichnung: Alia, 3 Jahre. Quelle: childsown.com

In Deutschland bietet die Künstlerin Künstlerin Antje Krispin in Ihrem Shop Kritzelsilber auf DaWanda einen ähnlichen Service für Schmuck. Hier zeichnen Kinder Schmuck, der dann von Kritzelsilber in echten Schmuck umgesetzt wird.

Quelle: Kritzelsilber auf DaWanda

 

Kinder werden zu Designern ihrer eigenen Sachen
0 Stimmen, 0.00 durchschnittliche Bewertung (0% Ergebnis)

Über Hagen Fisbeck

Hagen Fisbeck ist Berater für digital gestützten Handel. Seit über 15 Jahren ist er im professionellen eCommerce und Multi-Channel-Handel tätig und war bei der Arcandor AG viele Jahre in leitenden eCommerce-Funktionen und als Intrapreneur tätig. Seit 2009 berät er größere und mittlere Handelsunternehmen im eCommerce und Multi-Channel-Handel und ist Gründer und Geschäftsführender Gesellschafter von DigitalRetail
Dieser Beitrag wurde unter DIY/Maker abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Kinder werden zu Designern ihrer eigenen Sachen

  1. Hoffmann sagt:

    Wir haben uns für die Oma ein Schmuckstück bei Kritzelsilber fertigen lassen und sind wirklich begeistert. Der Drache, den unsere Tochter gezeichnet hatte, wurde wunderbar umgesetzt. Auf unsere Änderungswünsche wurde sofort und ohne Wenn und Aber eingegangen, in unserem Fall das Schmuckstück sogar kostenlos nochmal gefertigt. Das Endprodukt hängt jetzt um Omas Hals und sieht klasse aus. Ich kann diesen Shop mit gutem Gewissen weiterempfehlen und werde mir selbst demnächst auch ein paar Ohrringe machen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.